Montags-Update #4: Aloha Hawaii

Neue Woche, neues Land: Nachdem ich letzte Woche noch etwas mit meiner Freundin in Peking unterwegs war, bin ich am Samstag mit Tom in den Flieger gestiegen und noch am gleichen Tag hieß es: „Aloha Hawaii“! Von -10°C haben wir also einen Sprung auf 28°C gemacht und auch sonst könnten die Unterschiede wohl kaum größer sein. Allerdings macht mir die Zeitumstellung noch etwas zu schaffen. Obwohl es bei uns auf Hawaii immer noch Montag ist, haben in Deutschland alle bereits einiges vom Dienstag hinter sich. Ich muss mich wohl immer noch daran gewöhnen, statt wie in Peking einige Stunden voraus, jetzt 11 Stunden hinterher zu sein…  (^-^; )

 Aloha Hawaii und erste Eindrücke

Die Anreise nach Big Island klappte reibungslos und Tom war absolut glückselig als endlich feststand, dass wir nicht irgendeinen Mietwagen erhalten, sondern es tatsächlich der gewünschte Ford Mustang wurde.

So richtig aloha Hawaii hieß es beim Erhalt unseres Ford Mustang Mietwagens

Natürlich düsten wir damit gleich über die Insel und konnten bereits einen ersten Blick auf den Mauna Kea werfen. Wusstest ihr, dass dieser Vulkan von seinen Ursprüngen am Meeresboden aus gemessen, mit über 10.000 m der höchste Berg der Erde ist? Eine beeindruckende Vorstellung!

Blick auf den Mauna Kea durch die Wolken

Auch sonst haben wir bereits atemberaubende und vor allem unglaublich vielfältige Landschaften und dampfende gigantische Vulkane auf Big Island sehen können.

Aufgerissener, schwarzer Boden des erkalteten Lavasees
Das bleibt übrig, wenn ein Lavasee erkaltet

Atemberaubend schöner Blick auf unglaublich blaues Meer

Darüber hinaus gab es erste Eindrücke der Tier- und Pflanzenwelt Big Islands, wobei wir es leider knapp verpasst haben, mit Delfinen zu schwimmen.

Kleine grüne Eidechse mit roten Flecken

Alles in allem, war es also wirklich ein super Einstand hier auf Hawaii und ich bin wahnsinnig gespannt, was es noch so zu entdecken gibt.

Tolle Nachrichten

Zuletzt gab es dazu noch einige gute Nachrichten, die ich euch nicht vorenthalten will. Zum einen erhielt ich die sehr freudige Mitteilung, dass ich meine Prüfung sehr gut bestanden habe – juhuuuu!!! Damit ist meine Weiterbildung abgeschlossen, wenn auch noch lange nicht die Lust in dem Bereich dazuzulernen. Trotzdem wird es dadurch erst einmal etwas entspannter 😉

In der Zwischenzeit haben Freunde und Familie uns zudem geholfen, sofort voll und ganz mobil zu sein, sobald wir nach Deutschland zurückkehren. So sind wir seit letzter Woche wieder stolze Besitzer eines eigenen Autos. Gerade mit den Vorbereitungen zu unserem Umzug muss ich wirklich sagen, wüssten wir nicht, wie das alles ohne die Unterstützung von Familie und Freunden laufen sollte. Daher möchte ich mich auch hier noch einmal bedanken: Vielen lieben Dank! Toll, dass wir euch alle an unserer Seite haben! 🙂

Bye bye und bis bald!

Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.