Update KW 17: Schnipp, schnapp, Haare ab.

Zugegeben, die Haare sind jetzt schon 2 Wochen sehr kurz und ja, so richtig lange Haare hatte ich noch nie. Trotzdem habe ich den Versuch einer Kurzhaarfrisur gewagt und interessanterweise brachte es mich vor allem zum Nachdenken: Kann ein Model, eine Modebloggerin oder eine Schauspielerin es auch ohne Wallemähne zu etwas bringen?

Nachgedacht: Geht’s auch Ohne langes Haar?

Ich habe mich in letzter Zeit einmal etwas umgeschaut: Überall Modebloggerinnen mit langem tollen Haar. Und fällt euch ein berühmtes Model mit dauerhaftem Kurzhaarschnitt ein, dass eben dadurch berühmt geworden ist? Mal abgesehen von Twiggy fällt mir niemand ein. Zu dumm nur, dass gerade langes Haar als schön und feminin gilt, während ich nur dünne Fusseln auf dem Kopf habe. Gut, wer ist andererseits schon zufrieden mit seinen Haaren? Zu dick, zu dünn, zu glatt, zu lockig, zu was auch immer… Irgendein Problem, kann da sicherlich so gut wie jede Frau aufzählen. Aber sind das eigentlich wirklich Probleme? Die Antwort kann nur „Nein“ lauten, immerhin haben wir Haare! Ich bin daher ganz froh, den Schritt einmal gewagt zu haben, den ich mir über Jahre hinweg nicht zutraute. Jetzt sind die Haare kurz, sogar kürzer als eigentlich geplant (kleines Missverständnis mit der Friseurin) und ich kann euch sagen, ich bin immer noch der gleiche Mensch! Die einen meinen, dass mir so kurze Haare nicht so gut stehen, anderen gefällt es. Ich werde genau diese Frisur wohl auf Dauer nicht behalten, aber bin dennoch froh über die Erfahrung. Mein Leben lang habe ich mit mir gehadert, weil ich nie so herrlich lange Haare wie andere haben konnte. Wie beneidete ich meine beste Freundin aus Kindertagen, die Haare bis zum Hintern hatte. Ich dachte irgendwie immer, dass kurze Haare nicht schön sind, dass Frau damit auch anderen nicht gefallen kann. Zum Glück kommt es aber eben doch nicht nur darauf an. Und zu wissen, dass ich mich gut fühlen kann, geliebt sogar, gleich mit welcher Frisur und egal, wer nun meint, sie steht mir oder auch nicht, ist ein neues, aber vor allem tolles Gefühl! Und das ist das Wichtige, nicht, was man (oder frau) sich durch den Vergleich mit anderen im Leben oder der Werbung einredet. Also, fühlt mehr in euch selbst hinein und schaut weniger im Außen auf andere, dann gestaltet sich das Leben gleich etwas leichter 😉

Neues aus dem Alltag

Unsere Luftfracht ist da! Yeay, noch mehr Kartons auspacken! Die Gefühle diesbezüglich sind also gespalten, denn kaum sah es halbwegs aufgeräumt aus, geht das ganze Umzugsfeeling wieder von vorn los. Aber immerhin ist jetzt alles da und mein Freund muss seine geliebte Kaffeemaschine nicht mehr missen. Mein Highlight war zuletzt dagegen, dass ich endlich meine Orchideen und andere Pflanzen wieder zu mir in die Wohnung holen konnte.  Außerdem habe ich mich sehr gefreut, dass noch zwei Orchideen als Geschenk mit dazugekommen sind. Schon sieht es gleich viel schöner in der Wohnung aus!

Ups: Zu schüchtern für die Realität

Letztens ist mir doch etwas passiert, über das ich mich eigentlich freuen sollte und letztlich auch gefreut habe: Mich hat jemand auf meinen Blog angesprochen. Irgendwie hatte ich in der Situation und auch von der Person damit so gar nicht gerechnet. Dementsprechend viel auch meine spontane Reaktion sehr dürftig aus: Schweigsam. Ich weiß gar nicht warum, aber plötzlich war ich doch etwas schüchtern und wusste gar nicht, was ich sagen sollte. Ich habe mich im Nachhinein angestrengt zu erinnern versucht, aber ich bin mir ehrlich nicht sicher, ob ich überhaupt etwas dazu sagte oder wir doch nur das Thema wechselten. Jetzt ärgere ich mich, warum ich nicht freudiger reagiert und mich (ich denke, das habe ich gar nicht gemacht) bedankt habe. Geht es euch auch so, dass ihr manchmal regelrecht ein Brett vor dem Kopf habt und eigentlich gar nicht wisst warum? Nun ja, wie heißt es so schön: „Man lernt nie aus.“ Und da muss ich wohl in der Hinsicht noch etwas an mir arbeiten. Was heißt ich muss, ich will gern 🙂

So, dann packe ich mal noch etwas weiter Kisten aus und wünsche euch eine schöne Woche!

LG Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.